Haltern am See

Projekte in Haltern am See

Aktueller Stand 2017 und 2018

Wie im Jahr 2016 förderte das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend auch 2017 im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ Projekte zur Radikalisierungsprävention und Demokratie­förderung sowohl mit kommunalen wie auch mit regionalen und überregionalen Schwerpunkten.

Im Jahr 2018 steht das Projekt „KOMM-AN NRW“ im Vordergrund. Im Zentrum stehen dabei die Stärkung und Begleitung des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe. Landesgeförderten Kommunalen Integrationszentren und die landesgeförderten Integrationsagenturen der Freien Wohlfahrtspflege leisten dabei Unterstützung.

Die Trägerschaft  für die Projekte in 2018 „Haltern erlebt Demokratie!” hat der Verein „Seemöven e. V.”  übernommen.


Unsere Stadt Haltern am See

Das kleine, feine, familiäre, beschauliche, überschaubare Haltern! Diese Eigenschaften locken viele Touristen in die idyllische Seestadt.

Erforschen kann man sie per Rad, zu Fuß, mit dem Auto, auf dem Pferderücken. Einige gehen dafür sogar in die Luft oder ins Wasser. Haltern bietet ideale Freizeitbedingungen für Erholungssuchende, Naturliebhaber, Outdoorsportler und alle Wasserratten – im Sommer am Stau- und Silbersee, im Freibad Sythen oder ganzjährig im Freizeitbad Aquarell, schwimmend, surfend, tauchend, segelnd oder paddelnd auf der Lippe und Stever.

Sehenswürdig sind nicht nur Siebenteufelsturm, Sixtuskirche, Römermuseum, Altes Rathaus oder Annabergkapelle. In die Geschichte eintauchen kann man bei Stadtführungen mit Nachtwächtern. Die gemütliche Atmosphäre auf dem Marktplatz mit seinem historischen Flair, kulturelle und traditionelle Stadtfeste im Jahreslauf, das vielseitige gastronomische Angebot der Altstadt und die inhabergeführten Fachgeschäfte laden zum Bummeln, Shoppen und Genießen ein.

Der Naturwildpark Granat oder der Mitmach- und Erlebnispark Ketteler Hof gehören ebenfalls zum vielfältigen touristischen Angebot. Wer es lieber bequem hat, ist zur Seerundfahrt auf dem Fahrgastschiff „Möwe“ eingeladen. Eine Stunde dauert die Rundfahrt vorbei am Segelboothafen, der Stadtmühlenbucht, der Vogelinsel, Haus Niemen und wieder zurück.

Was unsere Stadt aber auch attraktiv macht, ist ihr buntes Kultur-, Sport- und Spaßprogramm. Am ersten Tag des Jahres geht es los mit dem Neujahrsempfang, der Silvesterlauf am letzten Tag beschließt ein abwechslungsreiches Jahr: Karneval, alle zwei Jahre der Kabarett-Preis des Münsterlandes „Kiep“, Palmprozession, Oldtimertreffen, Tanz in den Mai, Kohlenmeiler, Automobilmarkt, Muttertagsbrunch, Handwerker- und Immobilienbörse, Seefestival, Kulturtage, sportliche Großereignisse, Regatten, Tanzturniere, Musik im Römer, Kirche und Kultur und Kunst (KuKuK), Karibische Nacht im Freibad Sythen, Sythener Gitarrentage, Heidetag, Heimatfest, Kreuzerhöhung, Römertage, „Haltern bittet zu Tisch“, Gänsemarkt, Nikolausmarkt, … Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, aber es lohnt, alles kennenzulernen.


 

 


Ein ständig aktualisierter Kalender mit allen Veranstaltungen kann auf der Seite Termine abgerufen werden.